Sommerlese: "Geschichten im Vorübergehen" mit Jürgen Theobaldy

Zum Abschluss der Reihe SOMMERLESE präsentiert Jürgen Theobaldy eine Sammlung locker verknüpfter Kurzgeschichten, Anekdoten, Berichte und Kürzestnovellen eines seine Tage in Bern zubringenden Flaneurs und Ich-Erzählers.

Den Abschluss der Reihe SOMMERLESE, organisiert von der Literarischen Biel in Kooperation mit dem Verlag die brotsuppe macht Jürgen Theobaldy mit seinem Buch Geschichten im Vorübergehen.

«Wer taugt besser zum Erzähler? Derjenige, der in den Landstrich hineingeboren und unter den Menschen herangewachsen ist, deren Eigenheiten er gestalten will, oder derjenige, der sich, irgendwann zugereist, seinen liebevollen bis unerbittlichen Blick bewahrt, mit dem er Mitteilenswertem nachspürt?» Jürgen Theobaldy präsentiert eine Sammlung locker verknüpfter Kurzgeschichten, Anekdoten, Berichte und Kürzestnovellen eines seine Tage in Bern zubringenden Flaneurs und Ich-Erzählers.

Lesung und Gespräch von und mit Jürgen Theobaldy und der Gründerin des Verlags die brotsuppe Ursi Anna Aeschbacher. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Apéro statt.

Die Platzzahl ist beschränkt, es gilt eine Maskenpflicht. Reservationen können unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Mail, Telefonnummer) an info@dilit.ch angemeldet werden.

Eintritt: 15.- / 10.- (Mitglieder der Literarischen Biel) / 5.- (Studierende, Kulturlegi)

Bostryche Buchhandlung

Zentralstrasse 14
2502 Biel

Literarische Biel

 
2502 Biel/Bienne
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
Oben