Mathis Rochat

Mathis Rochat nimmt sich die Freiheit von Yuri Bashmet. Der sagte: „Niemand weiß, wie Bratschen klingen sollen!“ Und so erforscht Mathis alle Klangfarben und alle Arten von Repertoires: neue, alte, originale oder Transkriptionen.

Reservationen unter d.p.andres@bluewin.ch

Programm:

Sergei Rachmaninov:

Prélude und Danse orientale op. 2

Sonate für Cello und Klavier  op. 19 (arr. für Bratsche, Mathis Rochat)

Prélude für Klavier  op. 23 No.4 

Romances op. 38; “Rêve” und “Marguerite”

R. Schumann,  Fantasiestücke op.73

Im Alter von 13 Jahren entdeckte Mathis Rochat seine Liebe zur Bratsche und wurde zuerst von Prof. Bernhard Oll unterrichtet, ehe er 2010 als Jungstudent der Hochschule für Musik und Tanz Köln in die Klasse von Prof. Antoine Tamestit aufgenommen wurde.

Er sammelte Erfahrung bei den renommiertesten Meisterkursen: dem International Music Seminars Prussia Cove, den Kronberg Meisterkursen, den „Blonay masterclasses“ mit Tabea Zimmerman, Nobuko Imai, Hartmut Rohde, Lars Anders Tomter, Thomas Riebl, Garth Knox, Auryn Quartet – und dem „Ensemble Modern“, Frankfurt

Daniel Andres

Schmiedengasse 6
2502 Bienne

Es wurden keine Veranstaltungen im angegebenen Zeitraum gefunden.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben