Le Roi se meurt"

Was tun, wenn nichts mehr funktioniert, weil der sterbende König nicht sterben will. Von Eugène Ionesco/Les Célébrants/Cédric Dorier. Theater auf Französisch. Mehr unter www.nebia.ch.

Wir sind in einem Land, in dem schon seit langem Machtmissbrauch wütet, der Diktator seinen Platz nicht räumen will, die Natur durch eine unerbittliche, geheimnisvolle Macht vernichtet scheint, selbst Liebe und Magie unwirksam sind. Alles ist abwechselnd komisch, tragisch, lächerlich und rätselhaft. Der König stirbt, die seltsame, märchenhafte Chronik eines angekündigten Todes, ist eines der symbolträchtigsten Stücke des 20. Jahrhunderts. Zugleich intim und universell, vereint es alle Stufen eines Lebensendes von der Ungläubigkeit über die Revolte, den Wunsch, eine Spur zu hinterlassen, und die kindliche Regression bis zur Resignation. Doch Ionesco enttäuscht die Erwartungen, leitet den Lauf der Zeit um, spielt mit dem Realen wie mit den Theatercodes und liefert uns eine heroikomische Fabel über unsere ununterdrückbare Todesangst und unsere unersättliche Lebensgier.

Nebia (ex-Theater Palace)

Thomas-Wyttenbach-Strasse 4
2502 Biel

Nebia

Thomas-Wyttenbach-Strasse 4
2502 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
 
Oben